Mario Birkholz

Über mich

Als studierter Physiker begann mein berufliches Leben mit biophysikalischen Untersuchungen einer archaischen Form der Photosynthese, wie sie von halophilen Bakterien mit Hilfe des protonenpumpenden Membranproteins Bakteriorhodopsin praktiziert wird. Die Doktorarbeit und nachfolgende Stellen waren der technischen Gewinnung elektrischer Energie aus der Sonnenstrahlung und photovoltaischen Dünnschichtmaterialien gewidmet. Seit Beginn des Jahrtausend bin ich mit der Schnittstelle zwischen biologischen und halbleitenden Materialien befasst und untersuche im Gemeinsamen Labor für Bioelektronik von IHP und TU Berlin welche Möglichkeiten sich mit der Mikroelektronik für Biomedizin und Biotechnologie ergeben.

Berufliche Stationen

2012 …

Gemeinsames Labor für Bioelektronik IHP & TU Berlin
Anwendungen der Mikroelektronik in Biotechnologie

2004 …

IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik,  Frankfurt/Oder
Biomaterial-Halberleiter Hybridsysteme wie z.B. biosensors for glucose

2000 – 2003

Fraunhofer Institut für Schicht- und Oberflächentechnik, Braunschweig 
Entwicklung von Beschichtungen mit Metall-Metalloxid-Nanokompositen

1995 – 2000

1991 – 1995

Ingenieurbüro für Solartechnik, Berlin
Planung und Konstruktion photovoltaischer und solarthermischer Systeme

1987 – 1991

Hahn-Meitner-Institut, Solare Energetik
Doktorarbeit zum Schwefeldefizit in Eisenpyrit FeS2

1985 – 1986

Fachbereich Physik, FU Berlin, AG Prof. Maarten Heyn
Diplomarbeit zur 2D Kristallisation des Membranproteins Bacteriorhodopsin

Qualifikationen

2006

Habilitation in Experimentalphysik an der BTU Cottbus, “Atomic Puzzle – Growth-Structure-Property Relations in Thin Solid Films for Advanced Technology Applications”

1990

Dr. rer. nat. am Fachbereich Physik der FU Berlin, Titel der Doktorarbeit: “Zur Struktur des Schwefeldefizits in Eisenpyrit”

1986

Physikdiplom an der FU Berlin: “Untersuchungen zur Bildung des zweidimensionalen Gitters in der Purpurmembran von Halobacterium halobium”

Wissenschaftliche Zusammenarbeiten

Prof. Daniel Chateigner, Texture in Materials & Combined Analysis, Caen

Prof. Christoph Genzel, Residual Stress Analysis, Helmholtz Berlin

Prof. Fred Lisdat, Biosystem Technology, UAS Wildau

Prof. Peter Neubauer, Bioprocess Technology, TU Berlin

Prof. Michael Schöning, Labor für Chemo- und Biosensorik, UAS Aachen

Dr. Stewart Smith, School of Engineering, University Edinburgh

Prof. Dr. Roland Thewes, Sensor and Actuator Systems, Technical University Berlin

Contact

Prof. Dr. Mario Birkholz

Joint Lab Bioelectronics

c/o IHP, Im Technologiepark 25
15236 Frankfurt (Oder), Germany and

c/o Institut für Biotechnologie, TU Berlin, ACK24, Ackerstr. 76, 13355 Berlin, Germany